F1-Junioren: Hoher Aufwand nicht belohnt

F1-Junioren: Hoher Aufwand nicht belohnt

1. F-Jugend 02.05.2018

Pokal-Aus gegen Bad Saarow

Fussballclub Neuenhagen - Preußen Bad Saarow 1:4 (0:2)

Für den Fussballclub im Einsatz: Lenny Baumann - Edward Schmidt (C), Adrian Kieß, Johannes Grams - Paul Scharnke, Elias Lehmann (1) - Til Felber, Finley Günther, Enno Miethe, Nick Proske

Im Pokalviertelfinale hatten wir Preußen Bad Saarow zu Gast. Angesichts der Ergebnisse die der Gast gegen seine Gegner erzielte, erwarteten wir das Schlimmste. Wir begannen sehr defensiv mit einer Dreierkette in der Abwehr. Das wir dadurch vorerst auf Offensivkraft verzichten war gewollt. Erstmal wollten wir hinten sicher stehen. Das klappte nur bedingt. Wir spielten nicht schlecht, kamen auch gut in die Zweikämpfe, aber zweimal kurz nicht aufgepasst und es stand 0:2. Dann kehrten wir zum gewohnten System zurück und konnten ab da auch immer wieder Nadelstiche setzen und Offensivaktionen kreieren. Leider fehlte ein wenig Glück im Abschluss. Nach dem Halbzeitpfiff machte sich bei dem ein oder anderen etwas Frust breit. Für Frustration bestand aber überhaupt kein Grund, was man den Jungs auch erklärte. Die erste Halbzeit war super, nur fehlte uns ein wenig Glück.
Mit dem Willen den Bock noch umzustoßen kamen wir wieder aus der Kabine und jetzt wurde es rüde. Scheinbar waren die Gästetrainer mit der 2:0-Führung unzufrieden und haben das ihren Spielern eingeimpft. Der Gast setzte sich jetzt mehr und mehr durch Fouls durch. Immer wieder wurden unsere Trikots auf Haltbarkeit geprüft oder der Ellenbogen ausgefahren und immer so, das es der Schiedsrichter nicht sehen konnte. Nick wird per Blutgrätsche von den Beinen geholt, Lenny wird fast kaputt geschossen und Elias bekommt den Ellenbogen auf die Nase. Alle diese Aktionen wurden von den Gästen beklatscht.
Beim Stand von 0:3 ein weiteres Foul. Der Freistoß von halbrechts war eine Sache für Elias, der einfach draufhielt. Abgefälscht, drin, nur noch 1:3 und es waren noch 6 Minuten Zeit. Der Club kämpfte weiter und steckte nicht auf, nur blieben wir vor dem Tor weiterhin glücklos. Bad Saarow blieb bei seiner Spielweise und stellte kurz vor Schluss den Endstand her.
FAZIT: Ja, wir haben verloren. Ja, wir sind aus dem Pokal ausgeschieden und NEIN, es gibt keinen Grund traurig zu sein. Wir haben es bis ins Viertelfinale geschafft und ihr habt sensationell gekämpft. Meines Erachtens war es das beste Spiel der Saison und wir sind wahnsinnig stolz auf euch. Das die zweite Halbzeit nicht immer fair war, haben auch wir gesehen, aber wenn die Fouls so versteckt kommen, dass der Schiedsrichter es nicht sehen kann, kann man es nicht ändern. Das werdet ihr noch sooo oft erleben. Solche Spiele gibt es im Fußball nunmal. Aber ihr habt nicht aufgegeben und immer weiter gekämpft. Und spätestens nach den Gummibärchen war ja auch alles wieder gut.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.