E3-Junioren vermasseln sich gute erste Halbzeit

E3-Junioren vermasseln sich gute erste Halbzeit

3. E-Jugend 08.05.2018

Eine viel zu hohe Niederlage in Gosen

SVM Gosen I - Fussballclub Neuenhagen III 10:1 (3:1)

Für den Fussballclub im Einsatz: Arthur Klebusch - Bastian Seiner, Gustav Sgonina, Louis Cyron (C), Tony Zwanziger - Finn Kuhne, Hermann Strauß (1) - Floyd Sgonina, N.N.

Bei sommerlichen 27° C und strahlendem Sonnenschein ging es für uns heute zum Tabellenzweiten nach Gosen. Das wir ohne Punkte wieder nach Hause werden, war uns eigentlich klar, aber wir wollten es dem Gastgeber so schwer wie möglich machen und Fußballwunder gibt es schließlich auch immer wieder. Aber kommen wir zum Spiel. Der FC begann nicht schlecht. In der Offensive sah es gut aus und wir kamen immer wieder vor des Gegners Kasten. Einzig unsere Abwehr um Kapitän Louis war etwas eingeschüchtert, hatten die Gastgeber doch einen Spieler, der selbst die Trainer überragte. Dennoch dauerte es bis zur 9. Minute, ehe Gosen in Führung gehen konnte. Nur eine Minute später setzt sich Hermann auf links gut durch, zieht das Spielgerät auf den zweiten Pfosten und Selbiges klatscht vom Innenpfosten in die Maschen. Was für ein Traumtor! Neuenhagen erspielte sich in der Folge weitere gute Möglichkeiten, blieb aber vor dem Tor glücklos. Der SVM hingegen war sichtlich überrascht, das sie es so schwer hatten. In Minute 15 geraten wir wieder in Rückstand und ab da verlieren wir etwas den Faden. Der Gastgeber bestimmte jetzt das Spielgeschehen und erzielte mit dem Halbzeitpfiff noch das 3:1.
In der Halbzeit schwor man die Jungs nochmal ein. Schließlich stand es nur 1:3 aus FC-Sicht. Zur zweiten Halbzeit möchte ich gar nicht viel schreiben. Drei Minuten, drei Gegentore und ab da war der Drops gelutscht. Zu allem Elend verletzte sich auch noch Keeper Arthur und Floyd musste ins Tor. Vom FC kam jetzt nicht mehr viel und Gosen schraubte das Ergebnis unermüdlich hoch.
FAZIT: Es ist schon schade, das wir uns diese gute erste Halbzeit kaputt gemacht haben. Ein paar Spieler gingen heute aber auch nicht an ihre Grenze. Aber was solls? Das ist Fußball und solche Tage gibt es nunmal.
Für uns gilt jetzt, nicht den Kopf in den Sand stecken. Mund abputzen, weiter geht´s...

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.